• 1

    Description slide 1

  • 2

    Description slide 2

  • 3

    Description slide 3

  • 4

    Description slide 4

Copyright 2018 - Sudwalde.de

Meisterschaften des Schützenvereins Sudwalde-Menninghausen in den Kleinkaliberdisziplinen verlaufen spannend

Die erfolgreichen Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften (von links): Wolfgang Stubbe, Dagmar Stubbe-Meyer, Ute Wilkens, Andrea Habichthorst, Dörte Lübkemann, Renate Bierfischer, Henning Twietmeyer, Schießsportleiterin Silke Wilkens, Benito Spannuth, Hermann Twietmeyer und Sven Bierfischer.

Sudwalde - Nachdem das Pokalschießen und das Samtgemeindekönigs- und -pokalschießen (wir berichteten) absolviert waren, krönten für den Schützenverein Sudwalde-Menninghausen die Vereinsmeisterschaften in den Kleinkaliber-Disziplinen ein ereignisreiches Wochenende, teilt Henning Twietmeyer für den Verein mit.

Bei den Damen sicherte sich Ute Wilkens den Titel, sie schoss 48 Ring. Dörte Lübkemann erzielte 47 Ring, setzte sich dann mit 46 Ring im Stechen gegen Renate Bierfischer durch, die ebenfalls 47 Ring und dann 45 Ring im Stechen geschossen hatte.

Bei den Herren war ein Stechen um den Meistertitel erforderlich: Henning Twietmeyer und Sven Bierfischer brachten es beide auf 49 Ring, Twietmeyer setzte sich dann mit 49 zu 44 Ring durch. Hermann Twietmeyer schoss 48 Ring – und dann 49: Auch um Platz ging es ins Stechen. Meisterin bei den Jugendlichen wurde mit 46 Ring Andrea Habichthorst, Platz zwei ging an Benito Spannuth (41 Ring), Rang drei an Kira Krüger (30 Ring).

Den Pokal „König der Könige“ gewann Renate Bierfischer, die, ebenso wie Henning Twietmeyer, 48 Ring erzielte, sich aber letztendlich mit 47 : 45 Ring im Stechen behaupten konnte. Den „Partnercup“ sicherten sich Wolfgang Stubbe und Dagmar Stubbe-Meyer mit 92 Ring und 90 Ring im Stechen gegen Reiner und Renate Bierfischer, die hier mit 89 Ring äußerst knapp den Kürzeren zogen.

Im Preisschießen waren Henning Twietmeyer mit fünf mal zehn Ring und Bernd Kohröde mit drei mal zehn Ring am erfolgreichsten, beide erhielten Geldpreise. Beim Glücksschießen lag am Ende ein Trio, bestehend aus Ute Wilkens, Marlene Habichthorst und Henning Twietmeyer, an der Spitze. Die weiteren Preise gingen an Tanja Klusmann-Winte, Benito Spannuth, Jörg Kohröde, Kay Krüger, Sven Bierfischer, Bernd Kohröde, Mathis Kohröde, Reiner Bierfischer, Birgit Brandt sowie Ilka Kohröde. 

Henning Twietmeyer: „Die Teilnehmer konnten sich mit Bockwurst und Salaten stärken. Nach der Siegerehrung bedankte sich Präsident Wolfgang Stubbe bei allen Mitgliedern für deren tatkräftige Unterstützung bei den Veranstaltungen der vergangenen Jahre, der Verein spendierte 50 Liter Freibier.“