• 1

    Description slide 1

  • 2

    Description slide 2

  • 3

    Description slide 3

  • 4

    Description slide 4

Copyright 2019 - Sudwalde.de

Sudwalder Bücherzelle ist bestückt und steht allen Lesefans offen

Die Patenschaft für die Bücherzelle hat Ruth Schrader übernommen, hier mit Birgit Brandt, Bernd Stubbemann, Wilfried Tecklenburg, Jutta Knobling, Werner Eickhoff und Heinrich Meyer vom Vorstand des Heimatvereins Sudwalde (von links). Foto: Bartels

Sudwalde – „Anlässlich einer Planwagenfahrt entlang der Sudwalder Radweges, zu der der Heimatverein den Gemeinderat und die Lehrer und Erzieher von Grundschule und Kindergarten in Sudwalde eingeladen hatte, wurden am Wochenende die offene Bücherzelle und der Pavillon mit Sitzgelegenheit eingeweiht“, teilt Birgit Brandt für den Heimatverein Sudwalde mit. „Somit ist der Radler-Rastplatz beim Fritz-Tepe-Platz mit E-Bike-Ladestation und Lufttankstelle endlich komplett.“

Den Pavillon hatten 2018 Mitarbeitern der Firma Holzbau Kohröde aufgestellt, die ehemalige Telefonzelle als offener Bücherschrank bekam Anfang dieses Jahres ihren Platz: „Es musste aber bis Ende April gewartet werden, um bei wärmeren Temperaturen die Außenseiten bekleben zu können“, berichtet Birgit Brand. „Wie sehnsüchtig die Zelle erwartet wurde, zeigte sich, als schon einen Tag nach der Außenverschönerung durch die Firma ,FF promo‘ aus Sudwalde die ersten Bücher in den Regalen standen.“ Vor Kurzem sei die Bücherzelle von Ruth Schrader komplett bestückt worden. „Sie übernimmt die ehrenamtliche Patenschaft, sieht regelmäßig nach dem Rechten und sortiert Krimis, Romane, Sachliteratur und Kinderbücher passend ein. Kinderbücher sind noch wenig vorhanden, es wäre schön, wenn das Angebot für junge Leser noch erweitert wird.“ Das Prinzip der Bücherzelle sei denkbar einfach: „Jeder kann sich jederzeit ein Buch leihen oder es behalten, aber auch gerne für Nachschub an Schmökern sorgen. Der Dank des Heimatvereins gilt Volksbank und der Sparkasse für die finanzielle Unterstützung und allen, die im Vorfeld halfen.“